WALK&WORK



Ärgern Sie sich immer wieder über Ihre Kollegen, Ihren Chef, Freunde oder Familienmitglieder? Gibt es Menschen oder Situationen in Ihrem Leben, die Sie regelmäßig auf die Palme bringen? Oder stresst Sie nur der Gedanke an das nächste Telefonat, das nächste Wiedersehen, das nächste Gespräch? Auch wenn Sie es (noch) nicht glauben wollen: Auslöser sind nicht unsere Mitmenschen, sondern unsere stressbeladenen Gedanken, von denen wir nicht lassen können oder wollen.

The Work ist eine einfache und sehr wirkungsvolle Coaching-Methode, die von der Amerikanerin Byron Katie entwickelt wurde. Durch The Work gelingt es, Gedanken und Glaubenssätze zu identifizieren, die Stress in uns auslösen und uns aus dem inneren Gleichgewicht bringen. Mithilfe von The Work beginnen wir, die Realität, unsere Mitmenschen und uns selbst mit anderen Augen zu sehen. Stress und unangenehme Gefühle nehmen ab. An ihre Stelle treten Klarheit, Freude und Frieden.

Walk&Work ist für Sie geeignet, wenn Sie
  • offen sind für einen neuen Ansatz im Umgang mit stressvollen Situationen,
  • Ärger abbauen möchten,
  • mehr innere Klarheit spüren wollen,
  • mehr Energie für das haben möchten, worum es eigentlich geht,
  • gerne an der frischen Luft sind,
  • Lust an der Bewegung haben.

Wollen Sie mehr über die Methode wissen?

Dann empfehle ich Ihnen die Lektüre folgender Bücher: "Lieben was ist" von Byron Katie oder "Mentales-Stressmanagement. Yoga für den Verstand" von Tanja Madsen. Oder Sie informieren sich beim Verband für The Work of Byron Katie.
 

Wie läuft das Walk&Work-Coaching ab?


Zunächst kläre ich mit Ihnen Ihr Anliegen und Ihre Zielvorstellung - telefonisch oder per Email. Im Anschluss vereinbaren wir einen Treffpunkt im Freien - z.B. einen ruhigen Park - und steigen in einem zweistündigen Coaching direkt in die Arbeit ein. Ich erläutere Ihnen anhand Ihrer Themen die Methode, die aus vier Fragen besteht und sehr einfach zu erlernen ist. Mit ein wenig Übung können Sie The Work später auch selbst fortsetzen. Ziehen Sie sich wetterfest an - mehr brauchen Sie nicht. Die Kosten werden pro Sitzung erhoben.
 
[Hintergrundbild]